Der neue Thermix ist da.

Ensinger stellt auf der glasstec 2016 mit dem Thermix TX Pro und dem Thermix Low Psi zwei neue Warme Kante Abstandhalter vor.

Nufringen, 23. September 2016 - Der Kunststoff-Spezialist Ensinger präsentiert auf der diesjährigen Glasstec in Düsseldorf (20.-23. September 2016, Halle 15, Stand G21) zwei Produktneuheiten für die die thermische Trennung in Isolierverglasungen.

Mit dem Thermix TX Pro präsentiert Ensinger ein „Facelift“ des Thermix TX.N Plus Abstandhalters. Die vorgenommenen Änderungen zielen auf eine optimierte Verarbeitbarkeit bei vergleichbarer Stabilität ab. Die insgesamt leichtere Bauweise des neuen Abstandhalters minimiert die Massenträgheit. Durch die so verminderte Schwingung wird der Abstandhalterrahmen während des Biegevorgangs weniger beansprucht. Der Thermix TX Pro, der zudem über einen etwas geringeren Psi-Wert verfügt, wird das Vorgängermodell Thermix TX.N Plus ab Anfang 2017 schrittweise ablösen.

Low Psi

Des Weiteren zeigt Ensinger den Messebesuchern vorab den neuen Thermix Low Psi. Wie der Name verrät, zeichnet sich dieser Kunststoff-Abstandhalter mit Barrierefolie durch einen besonders niedrigen Psi-Wert aus. „Wir planen mit Thermix Low Psi Mitte nächsten Jahres in Serie zu gehen“, erläutert Dr. Albert Lingens, Vertriebsleiter bei Ensinger. „Muster für Prüfungen stellen wir jedoch gerne schon ab Ende des Jahres zur Verfügung. So können interessierte Hersteller alle nötigen Tests schon im Vorfeld durchführen“.

Beide Abstandhalter wird es in den Standardfarben schwarz und lichtgrau geben, Sonderfarben werden auf Anfrage erhältlich sein.

Weitere Informationen: www.thermix.de

Aus Thermix TX.N plus wird Thermix Pro: Das neue „Facelift“ wird das Vorgängermodell ab Anfang 2017 schrittweise ablösen. Quelle: Ensinger

Bild herunterladen

Über Thermix

Thermix Abstandhalter verbessern die thermische Trennung von isolierverglasten Fenstern, Türen und Fassaden. Dadurch lassen sich Energie und damit Heiz- und Kühlkosten sowie CO2 einsparen. Thermix Abstandhalter sorgen als Randverbundsystem der Isolierverglasung für eine „Warme Kante“. Zudem ermöglichen die Thermix Wiener Sprossen echt aussehende Sprossenfenster mit exzellenter Dämmung. Beide Produkte lassen sich einfach und effizient verarbeiten. Speziell entwickelte Eckwinkel und Längsverbinder sorgen jederzeit für passende und sichere Verbindungen. Thermix ist eine Marke von Ensinger, einem der führenden Spezialisten für technische Hochleistungskunststoffe. Weitere Informationen unter: www.thermix.de

Über Ensinger

Die Ensinger-Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Compounds, Halbzeugen, Profilen und technischen Teilen aus Konstruktions- und Hochleistungskunststoffen. Ensinger bedient sich einer Vielzahl von Herstellungsverfahren, v.a. Extrusion, mechanische Bearbeitung und Spritzgießen. Mit insgesamt 2.300 Mitarbeitern an 28 Standorten ist das Familienunternehmen in wichtigen Industrieregionen weltweit mit Fertigungsstätten oder Vertriebsniederlassungen vertreten. Weitere Informationen unter: www.ensinger-online.com.


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen